Mag. Theresia Wolf ist klinische Psycho­login und zertifizierte Reit­therapeutin. Mit ihrer Stute Laura bietet sie in der Nähe von Graz pferde­gestützte Therapie für viel­fältige Behandlungs­felder an.

Pferdegestützte
Therapie

Die pferde­gestütze bzw. Reit­therapie hat das Ziel, Kindern und Erwachsenen durch die Arbeit mit Pferden bei der Bewältigung schwieriger Lebens­situationen zu helfen.
Das Pferd ist hierfür der ideale Partner, da es sensibel ist und Kraft und Geborgen­heit vermittelt, was sich nach­weislich äußerst positiv auf Körper und Psyche auswirkt. Durch den Umgang mit dem Pferd werden alle Sinnes­organe des Menschen an­gesprochen, das eigene Körper­bewusstsein verbessert, Kreis­lauf und Immun­system gestärkt und die psychische Befindlich­keit stabilisiert. Da ich klinische- und Gesundheits­psycho­login bin, ist mir der psycho­logische Aspekt der Reit­therapie besonders wichtig.
Mein Therapie­ansatz ist ressourcen­orientiert, das bedeutet, dass ich versuche, gemeinsam mit meinen KlientInnen Stärken zu identifizieren und diese durch die Arbeit mit dem Pferd zu fördern. Hierfür biete ich zusätzlich regel­mäßige psycho­logische Gespräche an, in denen über Ressourcen reflektiert wird und Problem­lösungs­strategien erarbeitet werden. Des Weiteren ist mir eine enge Vernetzung mit ÄrztInnen und Thera­peutInnen wichtig.

Behandlungsfelder

  • Psychische Erkrankungen (Angst, Depression, Burn-out, Essstörungen etc.)
  • Belastende Lebens­situationen (Stress privat/beruflich, Verlust von nahe­stehenden Angehörigen, akute oder chronische körper­liche Erkrankung, z. B. Krebs­erkrankung etc.)
  • Therapie von Verhaltens­auffälligkeiten bei Kindern und Jugend­lichen
  • Förderung von Menschen mit körper­licher und/oder geistiger Beeinträchtigung
  • Demenz

Wirkungsebenen

  • Entspannung, Stressreduktion
  • Stabilisierung des seelischen Befindens (anti­depressive Wirkung, Erlernen von Problem­bewältigungs­strategien)
  • Stärkung des Selbst­vertrauens
  • Förderung eigener Fähigkeiten und Fertigkeiten
  • Linderung chronischer Schmerzen
  • Positiver Effekt auf Herz und Kreis­lauf
  • Positiver Effekt auf Grob- und Fein­motorik
  • Positiver Effekt auf kognitive Fähigkeiten

Angebot

  • Einzeltherapie mit Pferd
  • Gruppentherapie mit Pferd (max. 3 Personen)

Die Einheiten dauern jeweils 50 Minuten. Sozialtarife nach Absprache möglich.

Bitte halten Sie Rück­sprache mit ihrem Arzt, bevor Sie mit einer Reit­therapie beginnen.
Vor­handene Befunde bitte zur ersten Einheit mitbringen.

Psychologische
Behandlung

Unabhängig von der Reit­therapie biete ich als erfahrene klini­sche Psycho­login auch klinisch-­psycho­logische Behandlung an.
Die klinisch-­psychologische Behandlung hat zur Aufgabe psychische Erkrankungen zu behandeln, Belastungen zu lindern oder zu beseitigen bzw. Menschen in der Bewältigung von Krisen zu unterstützen, um dadurch die Lebens­qualität zu verbessern.
Mein Anliegen ist es, mich individuell auf meine Klientinnen und Klienten ein­zustellen und somit eine passende Behandlung zu gewährleisten, diese kann in Form von Gesprächen oder ge­ziel­ten thera­peutischen Inter­ventionen statt­finden. Eine klinisch-­psychologische Behandlung kann auch mit einer Reit­therapie kombiniert werden. Durch meine lang­jährige Tätigkeit auf einer Krebs­station (LKH Fürsten­feld), biete ich außerdem psycho­logische Unter­stützung bei schweren körper­lichen Erkrankungen an.

Praxis

Die Behandlung findet in der Praxisgemeinschaft Rotmoosweg 1 in Graz Andritz in freundlichen Räumlichkeiten statt. In dieser Praxisgemeinschaft sind außerdem eine Psychiaterin und eine Psychotherapeutin tätig.

Behandlungsfelder

  • Psychische Erkrankungen (Depression, Burn-Out, Angst- und Panikerkrankungen)
  • Allgemeine psychische Belastungen in schwierigen Lebenssituationen
  • Schlafstörungen
  • Psychologische Unterstützung bei Krebs oder anderen körperlichen Erkrankungen

Methoden

  • Psychologische Gespräche
  • Beratung
  • Entspannungsverfahren
  • Achtsamkeitsbasierte Interventionen

Angebot

  • Einzeltherapie: 50 Minuten/Einheit

Sozialtarife nach Absprache möglich.

Die Psychologin

Seit meiner frühesten Kind­heit fühle ich eine besondere Verbunden­heit zu Tieren ins­besondere Pferden. Schon damals erkannte ich die überaus positive Wirkung dieser Tiere auf unsere Seele.
Mit neun Jahren durfte ich endlich meine erste Reit­stunde nehmen. Nach Reiter­pass und Reiter­nadel kaufte ich mir mit 17 Jahren mein erstes eigenes Pferd, Laura, die mir nun seit mittler­weile 13 Jahren treu zur Seite steht. Während meines Studiums der Psych­ologie arbeitete ich mit Menschen mit Beein­träch­ti­gung und durfte damals Laura zum ersten Mal als Co-Thera­peutin einsetzen. Da sich Laura als ideales Therapie­pferd erwies, beschloss ich meine Leiden­schaft zu meinem Beruf zu machen, aller­dings nicht bevor ich nicht umfassende Erfahrung in psycho­logischer Behandlung und Betreuung sammeln konnte.
Nach mittler­weile sechs­jähriger Tätigkeit als klinische und Gesundheits­psychologin in unter­schiedlichen Bereichen (aktuell in einem Kranken­haus mit dem Schwer­punkt Psycho­onkologie) ist es soweit, dass ich gemeinsam mit meinem Pferd Laura Reit­therapie anbiete und damit Kinder und Erwachsene ganz­heitlich fördern und unter­stützen kann.
Für die Zukunft plane ich, Reit­therapie mit mehreren Pferden durch­zuführen und zusätzlich psycho­logische Gespräche und Behandlung in Praxis­räumlichkeiten anzubieten. Da ich viel­fältige Interessen habe und gerne Neues ausprobiere, könnte ich mir vorstellen, neben dem Pferd in Zukunft noch weitere Therapie­mittel für meine psycho­logische Behandlung einzusetzen (z. B.: Musik, andere Tiere, wie Katzen oder Nager).

Qualifikationen

  • Seit 2011: Diplomierte Psycho­login
    Studium an der Karl-Franzens-Universität Graz
  • Seit 2013: Klinische- und Gesundheits­psychologin
    Ausbildung durch den Berufs­verband öster­reichischer Psycho­logInnen
  • Seit 2013: Ausbildung für das Krisen­interventions­team
    durch das Rote Kreuz Steiermark
  • Seit 2017: Aus­gebildete Reit­therapeutin
    Aus­bildung nach SanaAnimal®

Erfahrung

  • Betreuung und Förderung von Menschen mit geistiger und körper­licher Beeinträchtigung
  • Psycho­logische Begutachtung und thera­peutisches Arbeiten mit Kindern, Jugend­lichen und Familien
  • Psycho­logische Betreuung und Behandlung von Menschen mit psychischen Erkrankungen
  • Psycho­logische Betreuung schwer kranker und sterbender Menschen und deren Familien
  • Umfang­reiches medizinisches Wissen

Das
Therapiepferd

Laura ist eine 19-jährige Lewitzer­stute, die sich durch ihr freundliches Wesen, ihre Intelligenz und ihre Gelassenheit auszeichnet.
Als sechs­jähriges Pferd habe ich Laura durch Zufall kennen­gelernt und mich sofort in ihren freund­lichen Charakter verliebt. Zu dieser Zeit war sie aller­dings noch kaum erzogen und ein echter Wild­fang. Auch einen Reiter zu tragen war ihr weit­gehend unbekannt. Doch schon damals zeigte sich ihr feines, unerschrockenes und unverdorbenes Wesen. Laura ist inzwischen sehr wohl­erzogen, sensibel, extrem menschen­bezogen, intelligent und es bringt sie so schnell nichts aus der Ruhe. In der Therapie erweist sie sich als vertrauens­volle Partnerin, die stets auf den Klienten/die Klientin achtet und auch dementsprechend vorsichtig ist, sollte ein Mensch noch etwas unsicher sein. Da Laura eher zierlich ist, bitte ich um Verständnis, dass sie größere und stärkere KlientInnen nicht tragen kann (bis ca 70 kg), aber auch vom Boden aus kann man gemeinsam mit ihr zahl­reiche Ziele erreichen. Während der Therapie ist es mir das Wohl­befinden des Pferdes sehr wichtig, daher achte ich penibel darauf, dass es sowohl KlientIn als auch Pferd immer gut geht.
In Zukunft habe ich vor, mir weitere Therapie­pferde anzuschaffen. Beispiels­weise kleinere Ponys eignen sich gut als Co-Thera­peuten. Sollte die Möglich­keit bestehen, würde ich zukünftig gerne auch andere Tiere wie Katzen oder Nager in die Therapie mit­einbeziehen.


Der Stall

ACHTUNG wir sind umgezogen!
Der neue Stall, in dem die Reit­therapie stattfindet, ist wunder­schön im Grünen nördlich von Graz gelegen (ca. 10 Minuten mit dem Auto von Andritz-Zentrum). Adresse und Weg­beschreibung auf Anfrage bei Termin­vereinbarung.
Die Adresse der Praxis­räumlichkeiten für die klinisch-psychologische Behandlung bleibt bestehen.

Fotos

Kontakt

Bei Interesse oder Fragen können Sie mich gerne kontaktieren.